Bilder vom Ostermontags-Familiengottesdienst

Einen fröhlichen Ostermontags-Gottesdienst konnten wir dieses Jahr feiern. Die Portitzer Kirche war mit über 70 Leuten gut gefüllt, auch viele Besucher aus Taucha waren gekommen. Kurrende und Chor unter Leitung von Lothar Baumgärtel sorgten für sehr schöne Musik. Norbert Rentsch und Nico Piehler haben mit der Handpuppe Manni und den Kindern “Ich sehe was, was Du nicht siehst” gespielt und festgestellt, dass man auch an Dinge glauben kann, die man nicht sieht, z.B. an den auferstandenen Herrn. Möge dieser Gottesdienst dazu beigetragen haben, diesen Glauben zu stärken. Im Anschluss durften die Kinder dann noch auf dem Friedhof die Osterkörbchen suchen, die der Osterhase versteckt hatte (keine Angst: auf den Gräbern waren keine versteckt).
Ein herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden, besonders an Norbert Rentsch, Lothar Baumgärtel und Kurrendemädels und die Chorsängerinnen)!

Hier ein paar Bilder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.